Mit dem Rad von Braunschweig nach Auschwitz

Braunschweig.  Radsportbegeisterte wollen mit ihrer Aktion ein Zeichen setzen gegen zunehmenden Antisemitismus. Der „Memorial Ride“ ist für Januar 2020 geplant.

Die Brunswick Wheelers wollen im Januar 2020 mit Rädern von Braunschweig nach Auschwitz fahren und ein Zeichen setzen gegen Antisemitismus.

Die Brunswick Wheelers wollen im Januar 2020 mit Rädern von Braunschweig nach Auschwitz fahren und ein Zeichen setzen gegen Antisemitismus.

Foto: Privat

Von Braunschweig nach Auschwitz. Die Brunswick Wheelers wollen ein Zeichen setzen. Gegen Antisemitismus, gegen Nationalismus und die Ausbreitung völkischen Gedankenguts. 850 Kilometer wollen sie radeln. Mitten im Winter. Ideengeber der Aktion ist Jörg Kühn. „Der ehemalige Freistaat Braunschweig hat...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: