Braunschweig verfehlt Klimaziel für 2020 – und muss nachlegen

Braunschweig.  Serie „Fridays for Future“: Die Jugendlichen wollen beim neuen Klimaschutzkonzept der Stadt ein Wort mitreden.

Das weltweite Ziel, vereinbart auf der Weltklimakonferenz von Paris im Jahr 2015: Die Erderwärmung soll auf deutlich unter zwei Grad gegenüber dem vorindustriellen Niveau begrenzt werden, idealerweise sogar auf 1,5 Grad. Damit das gelingt, müssen vor allem die Kohlendioxid-Emissionen drastisch sinken.

Das weltweite Ziel, vereinbart auf der Weltklimakonferenz von Paris im Jahr 2015: Die Erderwärmung soll auf deutlich unter zwei Grad gegenüber dem vorindustriellen Niveau begrenzt werden, idealerweise sogar auf 1,5 Grad. Damit das gelingt, müssen vor allem die Kohlendioxid-Emissionen drastisch sinken.

Foto: NASA Goddard Space Flight Center / dpa

Seit 2010 hat Braunschweig ein Klimaschutzkonzept. Es enthält einen Katalog mit mehr als hundert Maßnahmen – unter anderem diese: Neubau von Radwegen, Modernisierung von Schulgebäuden, Tempolimit in der Innenstadt, Ausbau von Photovoltaik, Förderung autofreien Wohnens. Vorhaben wie diese zielten...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: