CDU in der Region streitet über Zweckverband

Braunsachweig  In einer „Gemeinsamen Erklärung“ habe führende CDU-Politiker der Region ihrem Ärger über den CDU-Landesverbandsvorsitzenden Frank Oesterhelweg Luft gemacht.

Der CDU-Landesvorstand soll nun ein Konzept zur Entwicklung der Region erarbeiten.

Der CDU-Landesvorstand soll nun ein Konzept zur Entwicklung der Region erarbeiten.

Foto: Roland Weihrauch/dpa

In dem Papier werfen die Oberbürgermeister Frank Klingebiel (Salzgitter) und Oliver Junk (Goslar), der Gifhorner Landrat Andreas Ebel, die Bürgermeister Thomas Pink (Wolfenbüttel) und Wittich Schobert (Helmstedt) sowie mehrere CDU-Fraktionsvorsitzende Oesterhelweg einen Alleingang in der Regionspolitik vor.Oesterhelweg, der auch Landtagsabgeordneter ist, hatte mit SPD und Grünen im Landtag über ein Konzept verhandelt, den Zweckverband...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (29)