Schöppenstedter Schulleiter stirbt bei Flugzeugabsturz

Schöppenstedt  Der Leiter der Elm-Asse-Schule in Schöppenstedt, Ulrich Bosse, ist in Frankreich ums Leben gekommen.

Ulrich Bosse starb im Alter von 63 Jahren.

Foto: Joachim Rosenthal

Ulrich Bosse starb im Alter von 63 Jahren. Foto: Joachim Rosenthal

Bei einem Flugzeugabsturz in Südfrankreich ist Schöppenstedts Schulleiter Ulrich Bosse Ostern ums Leben gekommen. Nach Informationen unserer Zeitung wurde das Kollegium der Haupt- und Realschule inzwischen über den Todesfall informiert.

Die Schüler der Elm-Asse-Schule, die noch in diesem Jahr in eine Integrierte Gesamtschule umgewandelt werden soll, sowie die Schüler der Haupt- und Realschule Remlingen, für die Bosse ebenfalls zuständig war, wissen bisher noch nichts vom Tod ihres Schulleiters, der 63 Jahre alt wurde. Er hinterlässt eine Frau und drei erwachsene Kinder. Bosse, der in Helmstedt wohnte, war ein versierter Segelflieger.

Wie es zum Absturz des Segelflugzeugs in Südfrankreich kam, ist derzeit noch unklar.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (10)