Kommunen im Nordharz hoffen auf weitere EU-Gelder

Schladen  Das Nördliche Harzvorland möchte bis 2020 Fördergelder von der Europäischen Union erhalten. Hierzu wird bis Januar ein gemeinsames Konzept erstellt.

Die Bürgermeister und Verwaltungsvertreter der beteiligten Kommunen wollen das Nördliche Harzvorland weiter voranbringen.

Foto: Stephan Hespos

Die Bürgermeister und Verwaltungsvertreter der beteiligten Kommunen wollen das Nördliche Harzvorland weiter voranbringen. Foto: Stephan Hespos

Es gibt ein Datum, das hat sich Andreas Memmert dick im Kalender angestrichen: den 19. November. An diesem Tag findet in Schladen der Niedersächsische Tag der Landesentwicklung statt. Der Bürgermeister bewertet dies als eine Auszeichnung. Und als ein Indiz: „Unsere integrierte ländliche Entwicklungsplanung war ein voller Erfolg.“ „Ohne integrierte ländliche...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort