Der Streit um den Asse-Begleitprozess geht weiter

Wolfenbüttel  Der Asse-Koordinationskreis setzt eine öffentliche Infoveranstaltung durch, zu der die Hauptverwaltungsbeamten nicht kommen wollen.

Vor dem Tagungsort der großen Asse-II-Begleitgruppe auf dem Exer-Gelände waren Fässer von den Asse-Initiativen aufgestellt worden.

Foto: Karl-Ernst Hueske

Vor dem Tagungsort der großen Asse-II-Begleitgruppe auf dem Exer-Gelände waren Fässer von den Asse-Initiativen aufgestellt worden. Foto: Karl-Ernst Hueske

Der Konflikt aus der kleinen Asse-II-Begleitgruppe, in der politische Vertreter und Vertreter der Asse-Initiativen und der Naturschutzverbände sitzen, wurde am Freitagnachmittag auch in die große Asse-II-Begleitgruppe, in der zusätzlich auch Vertreter der für die Asse zuständigen Ministerien und Genehmigungsbehörden sowie Vertreter des Asse-Betreibers Bundesgesellschaft für Endlagerung sitzen, hineingetragen. ...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)