ADFC: Radeln in Wolfenbüttel ist verhältnismäßig sicher

Wolfenbüttel  Die Zahlen der Polizei bestätigen die Meinung des Fahrradclubs.

Auch wenn es manchmal – so wie hier auf der Bahnhofstraße - etwas eng wirkt, Unfälle mit Radfahrern haben in den vergangenen Jahren in Wolfenbüttel nicht zugenommen.

Foto: Karl-Ernst Hueske

Auch wenn es manchmal – so wie hier auf der Bahnhofstraße - etwas eng wirkt, Unfälle mit Radfahrern haben in den vergangenen Jahren in Wolfenbüttel nicht zugenommen. Foto: Karl-Ernst Hueske

Knapp vier Prozent beträgt laut polizeilicher Verkehrsunfallstatistik der Anteil der Radfahrer an allen 2860 Verkehrsunfällen im Landkreis. Dabei beträgt der Radverkehrsanteil am Straßenverkehr inzwischen schon 16 Prozent im Stadtgebiet. Und er wächst – auch zur Freude des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) – von Jahr zu Jahr. Die Vorstandsmitglieder des ADFC wehren sich deshalb gegen immer wieder...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (2)