Einbrüche am Klaus-Groth-Weg

Wolfenbüttel Nach zwei Einbrüchen in Einfamilienhäuser am Klaus-Groth-Weg in Wolfenbüttel ermittelt die Polizei. Zwischen Dienstagabend, 9. Mai, und Samstagmorgen, 13. Mai, drangen demnach Unbekannte nach Aufhebeln einer Kellertür in ein Haus ein. Entwendet wurde laut Polizeisprecher Frank Oppermann jedoch nichts.

Zwischen Freitagmittag, 12. Mai, Sonntagnachmittag, 14. Mai, fand die zweite Tat statt. Hier misslang offensichtlich zunächst der Versuch die Kellertür aufzubrechen, so Oppermann. Letztendlich gelangten die Täter aber nach Aufhebeln eines Kellerfensters in die Räume.

Zum Diebesgut könnten aktuell keine näheren Angaben gemacht werden. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus. Zeugen werden gesucht.

Hinweise: (0 53 31) 93 30.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha