Auch Kinder können einen Anwalt bekommen

Wolfenbüttel  Wenn Eltern vor Gericht ziehen, weil sie sich nicht einigen können, wenn es um ihr Kind geht, kommen Menschen wie Ute Jäde ins Spiel.

Puppen hat Ute Jäde immer dabei, wenn sie mit Kindern spricht.

Foto: Christine Pelz

Puppen hat Ute Jäde immer dabei, wenn sie mit Kindern spricht. Foto: Christine Pelz

Die 45-Jährige ist so genannter Verfahrensbeistand. Dieser wird vom jeweiligen Familiengericht bestellt, wenn es beispielsweise um den Entzug des Sorgerechts geht. „Ich sehe mich durchaus als Anwältin des jeweiligen Kindes“, erklärt die studierte Juristin. Seit sechseinhalb Jahren ist sie...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.