Durchsuchungen in vier Städten nach Anschlag auf BVB

Freudenstadt Im Zuge der Festnahme eines Verdächtigen nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus hat es Durchsuchungen in vier Städten in Baden-Württemberg gegeben - in Freudenstadt, Rottenburg, Tübingen und Haiterbach. Der 28 Jahre alte Tatverdächtige kommt aus Freudenstadt. Er soll für den Sprengstoffanschlag vom 11. April verantwortlich sein. Sein Ziel war wohl, die BVB-Aktie zum Absturz zu bringen, um davon zu profitieren. Er soll kurz vor der Tat entsprechende Börsengeschäfte getätigt haben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort