Schwester von Spaniens König Felipe muss nicht ins Gefängnis

Madrid  Ende in Spaniens Jahrhundertprozess um Veruntreuung von Millionen: Prinzessin Cristina wurde freigesprochen, ihr Ehemann muss in Haft.

Cristina und Iñaki Urdangarin, vor einer Verhandlung auf Mallorca.

Foto: MARCELO DEL POZO / REUTERS

Cristina und Iñaki Urdangarin, vor einer Verhandlung auf Mallorca. Foto: MARCELO DEL POZO / REUTERS

Das spanische Königshaus kann aufatmen: Prinzessin Cristina (51) muss nicht ins Gefängnis – im Gegensatz zu ihrem Ehemann Iñaki Urdangarin. Die Schwester von König Felipe (49) ist am Freitag vom Vorwurf der Beihilfe zum Steuerbetrug freigesprochen worden. Die Juristen des Gerichts von Palma de...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.