Zweites mutmaßliches Missbrauchsopfer in Aachener Klinikum

Aachen  Ein Krankenpfleger des Aachener Klinikums soll einen Patienten vergewaltigt haben. Nun hat sich ein mögliches zweites Opfer gemeldet.

Im Universitätsklinikum Aachen sorgten bereits 2014 zwei Missbrauchsfälle von Patienten für Aufsehen.

Foto: imago stock&people

Im Universitätsklinikum Aachen sorgten bereits 2014 zwei Missbrauchsfälle von Patienten für Aufsehen. Foto: imago stock&people

Nach Bekanntwerden einer mutmaßlichen Vergewaltigung durch einen Pfleger in der Notaufnahme des Aachener Universitätsklinikums hat sich ein zweites mutmaßliches Opfer gemeldet.Wie das Klinikum am Freitag mitteilte, sagte der Patient, auch er sei vor etwa einem halben Jahr Opfer des 27-jährigen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.