Ratten offenbar für Toten in New York verantwortlich

Die Bewohner dieses Wohnhaus in New Yorks Stadtteil Bronx haben diese Woche eine seltene Warnung des Gesundheitsamtes erhalten. Ratten werden hier für eine gefährliche Infektion verantwortlich gemacht. Drei Menschen gelten als erkrankt. Eine Person ist offenbar an den Folgen der Krankheit gestorben. Die Leptospirose ist eine Infektionskrankheit, die vor allem durch Urin von Ratten übertragen wird. Eine Infektion hat ein Nieren- und Leberversagen zur Folge. Nach Angaben des Gesundheitsamtes gibt es in New York 1-3 Fälle im Jahr. Die Stadt hat seit langem ein Rattenproblem. In Big Apple leben geschätzte mehrere Millionen Tiere.
Do, 16.02.2017, 13.06 Uhr

Ratten offenbar für Toten in New York verantwortlich

Beschreibung anzeigen