Abgeordneter fragt nach möglicher Vergewaltigung

Goslar  Flüchtlinge sollen eine Frau in Goslar unter Drogen gesetzt und sie vergewaltigt haben. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt.

Der CDU-Abgeordnete Rudolf Götz aus Seesen hat eine Landtagsanfrage nach einer möglichen Vergewaltigung gestellt.

Foto: dpa

Der CDU-Abgeordnete Rudolf Götz aus Seesen hat eine Landtagsanfrage nach einer möglichen Vergewaltigung gestellt. Foto: dpa

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt wegen einer möglichen Vergewaltigung in Goslar. Dabei sollen zwei Syrien-Flüchtlinge eine Frau vergewaltigt haben. Das wurde nun durch die Antwort auf eine Landtagsanfrage des CDU-Abgeordneten Rudolf Götz aus Seesen bekannt.Götz sagte unserer Zeitung,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.