Kunstmuseum Wolfsburg zeigt Hakenkreuz-Motorhaube

Wolfsburg  Direktor Ralf Beil will der umstrittenen Arbeit einen „Schutzraum“ bieten. Die IG Metall hatte sie aus einer Schau im Gewerkschaftshaus entfernt.

Die umstrittene Arbeit des österreichischen Künstlers Wolfgang Flatz „Der Adolf war’s“.

Foto: dpa

Die umstrittene Arbeit des österreichischen Künstlers Wolfgang Flatz „Der Adolf war’s“. Foto: dpa

In der vergangenen Woche hatte die IG Metall in Wolfsburg für Schlagzeilen gesorgt, als sie eine von dem österreichischen Aktionskünstler Wolfgang Flatz gestaltete Käfer-Motorhaube aus der Ausstellung „Deutschland unter der Haube“ im Foyer des Gewerkschaftshauses entfernte. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.