Piraten: Niemand kontrolliert Videoüberwachung in der Stadt

Braunschweig  Gibt es in Braunschweig zu viele Kameras, die den öffentlichen Raum überwachen? Die Piraten sagen Ja und bemängeln, es werde unkontrolliert überwacht.

Die Videoüberwachung der Verkehrs-AG am Busbahnhof.

Foto: Peter Sierigk

Die Videoüberwachung der Verkehrs-AG am Busbahnhof. Foto: Peter Sierigk

Um ihren Standpunkt zu untermauern, betreiben sie seit Monaten im Internet eine Liste, auf der sie alle bisher gefundenen Überwachungskameras aufgelistet haben. Gestriger Stand: 55 Kameras im Stadtgebiet. Zusätzlicher Aufreger für die Ratsneulinge: Bei vielen dieser Kameras wisse man nicht, von wem...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.